Über mich: Tamara Sindel

Wenn Sie hier gelandet sind, wollen Sie sicher mehr über Tamara Sindel, also mich wissen. Wer bin ich, warum bin ich im Online-Business unterwegs und wie bin ich zu SEO gekommen. All diese Fragen werde ich dir hier gerne beantworten.

Ich bin auch hier und da ziemlich privat und gläsern und nehme Sie auf meinem Weg mit. Daher bitte nicht wundern, wenn ich hier und da das wertschätzende DU verwende. Nicht um übergriffig zu werden oder anzugeben, sondern dir zu zeigen, wer ich bin.

Tamara Sindel sitzend auf der Bank in einer Einkaufspassage
Tamara Sindel in ihrer liebsten Stimmung: lachend!

Wie alles begann

1992 bekam ich einen Nebenjob in einem Büro, welches Schulungen für Computerprogramme angeboten hat. Ein Teil der Belegschaft befasste sich mit Softwarelösungen für große Unternehmen, der andere Teil versorgte Firmen mit Inhouse-Schulungen und Softwareschulungen vor Ort in Stuttgart West. Hier half ich bei Werbeaktionen und die Versorgung der Teilnehmer mit Kursunterlagen und Verpflegung. Ein Mädchen für alles würde ich es heute beschreiben.

Klar hat mich das interessiert, was dort gezeigt wurde. Mein direkter Kollege baute damals noch die Rechner selbst zusammen und ich steckte meine Nase tief in dessen Angelegenheit – ich war schon immer sehr neugierig. Zum Glück durfte ich ihn löchern und alles Fragen, was ich wissen wollte.

So lernte ich auch mit der Zeit das Innenleben eines Computers kennen und auch die dazu gehörigen Herausforderungen. Dazu kamen dann Softwareinstallation und Hardwarevoraussetzungen. Das machte mir so viel Spaß, dass ich schon bald meinen ersten eigenen Rechner hatte: ein 486er mit Betriebssystem Dos 5.0 und Windows 3.1 😉

INTEL Notebook 486er Prozessor mit Tracking Ball von 1996
486er INTEL Notebook aus dem Jahr 1996

Wann gab es meine erste Webseite?

Tatsächlich dauerte die erste eigenen Webseite noch eine ganze Weile. 1999 erstelle ich meine erste Webseite, noch mit Frontpage von Microsoft. Damals noch mit ziemlich viel HTML und furchtbar kitschig mit ganz vielen animierten Bilder (gifs) und Glitzer. Aber hey, so sahen halt ziemlich viele Webseiten aus. Mit meinem 56k Modem war das auch eine krasse Herausforderung, die ladezeit-intensiven Gifs, Bilder und Sounddateien ins Web zu bekommen.

Zum Glück lernte ich dann Kai aus Hamburg kennen, der als Webdesigner schon seine Brötchen verdiente. Kai brachte mich dann auf das Programm NetObject Fusion, welches ich ziemlich lange verwendete. Die original Webseite verlinke ich hier nicht, da sie wohl seit 2016 nicht mehr gewartet wurde, als unsicher gilt und ein Paradebeispiel dafür ist, wie heutzutage eine Webseite NICHT MEHR sein sollte ;o) )

Mir gefiel die Vielfalt, die ich hatte, indem ich alles was ich wollte und wo ich es wollte an einem Pixel festmachen konnte (der Clearpixel war 1×1 Pixel groß und war nur als Ankerpunkt gedacht). Na, wer kennt ihn auch noch aus dieser Zeit??

JavaScript und HTML – der Weg ins Internet

Je besser ich mich mit HTML auskannte, desto besser wurden auch meine Webseiten. Mir machte das Ganze so viel Spaß, dass ich schon 2001 die ersten Beratungen und Hilfestellungen angeboten habe – damals völlig kostenfrei. Denn da war mein Mindset noch lange nicht so weit, dass ich für meine Arbeit wirklich Geld verlangen konnte…

Ich kaufte mir Bücher und probierte mich aus. Verschiedene Skripte und Abläufe faszinierten mich – was da alles möglich war mit einem simplen Code aus Zeichen, Buchstaben und Zahlen. Macromedia Flash war zu dieser Zeit auch hoch im Kurs. Als „Drachenlady“ hatte ich einen Drachen auf meiner Startseite, der jeder Mausbewegung folgte und auf Mausklick sogar Feuer spie.

So kam ich zu all den Themen wie Webseiten, Optimierung, Design-Elemente, Online-Shops und Onlinepräsenzen. Verschiedene Projekte verhalfen mir hier und da bereits zu kleineren Einnahmequellen, wie zum Beispiel der Mithilfe in der Meerwasser Onlineshop-Welt.

Kann Tamara Sindel online Geld verdienen und verkaufen?

In den laufenden Jahren tauchte ich ebenso in die Tiefen von Direktvertrieb und Network-Marketing ein und lernte das Verkaufen noch weiter zu verfeinern. Ich habe mir meine Küche vollge“tuppert“, verkaufte Ha-Ra, machte mit bei FLP und konnte mich so oft für die meist grandiosen Produkte begeistern. Manches machte ich mehr, anderes weniger erfolgreich :o).

Und nebenher schrieb ich Anleitungen in einem Hobbyblog und einem Forum als Mitglied bei den Hobbyschneiderinnen, die damals größte deutschsprachige Community im Internet. Ich suchte einen Weg, wie ich Geld verdienen konnte und dennoch das tun, was mir wirklich Spaß machte. Am Liebsten wollte ich schon damals im Internet Geld verdienen. Aber so richtig habe ich den Weg damals nicht gefunden…

Tamara Sindel am Apple Monitor sitzend
Im Internet Geld verdienen – mit Apple macht das auch Spaß ;o)

Stillstand im Leben von Tamara Sindel

Es sind viele Dinge in meinem Leben passiert, die mich zwangen, einen „Reset“ vorzunehmen. Nach zwei längeren Ehen, zwei inzwischen erwachsenen Kindern und einem Scherbenhaufen in meiner Vergangenheit zwang mich der Tod meiner Mutter 2015 in die Knie. Damals wachte ich in der Klinik auf und wusste gar nicht mehr, wer ich wirklich bin und wozu ich auf dieser Welt bin.

Was ist meine Mission? Wozu haben wir dieses Leben? Warum bin ich überhaupt noch hier?

Noch eine Nacht, dann wäre ich gestorben

Passiver Suizid nannten es die Ärzte. Ich hatte einfach kein Bock mehr zu leben, da mir jeglicher Inhalt fehlte. Diese Erkenntnis faszinierte mich! Was??? wirst du dich sicher fragen… Überleg doch selber einmal: wenn ein Mensch es schafft, Grundbedürfnisse wie Hunger, Durst und alles, was dazu gehört komplett auf Null fahren kann.. sich soweit herunter regulieren kann, dass man einfach nur einschläft und nie wieder aufwacht? (das ist tatsächlich schon sehr oft vorgekommen).

Welch mächtige Wesen sind wir dann, wenn wir eine solche Kraft haben? Das fand ich mega spannend! Und was wäre, wenn es auch in die andere Richtung gehen würde? Also nicht sterben sondern… was kann ich erleben, wenn es in die andere Richtung geht?

Also machte ich mich auf den Weg nach vorne, nach oben und in das neue Leben. Was sollte mir denn noch passieren?! Es gab also nur noch eine Richtung: denn ganz unten war ich bereits. Nach und nach überlegte mir, welche Wünsche und Träume ich denn früher so hatte, was ich erleben wollte und für was konnte ich mich begeistern – und Schritt für Schritt ging ich alles an.

Eines wusste ich ganz genau: ich liebe es, mein Wissen zu teilen und anderen Menschen zu helfen, ebenso in die Erfüllung zu kommen. Zumindest den Weg anzugehen. Und dabei wollte ich ein Rädchen sein.

Wenn ich nur einem Menschen das Leben schöner, besser, bunter, lebenswerter machen konnte, hat sich mein eigenes Leben schon gelohnt…

So lernte ich, was es wirklich heißt, Erfolg anzuziehen und Fülle in mein Leben zu bringen. Die kleine Tamara von früher gab es so nicht mehr. Ich habe mich wirklich komplett verändert und brach immer öfter immer mehr alte Muster auf, um meine Mission zu finden und zu leben.

Der Online-Marketing Durchbruch

Erst 2018 hatte ich mich soweit hochgearbeitet und wieder unter Menschen gewagt, dass ich mir die nächsten Online-Kurse in die Persönlichkeitsentwicklung gekauft habe. Und dann auch in die nächste Phase: Online Geld verdienen war immer stärker das, was ich ja sowieso immer schon wollte. Hatte ich doch bereits begonnen und nur nicht an mich selbst geglaubt! HA! Und da war er – mein Leitspruch:

ALES GEBINNT MIT DEM GLAUBEN AN SICH SELBST!

Tamara Sindel 2018

Mit der ersten soliden Webseite, die auch das Talent hatte, zu verkaufen bin ich 2018 gestartet: https://erfolgreich-vital.com (vormals .net) war geboren und sollte als Plattform zur Persönlichkeitsentwicklung dienen. Schließlich haben mich diese Techniken aus meinem Koma geholt und mir die neue weite reiche Welt gezeigt.

Das Marketing der Nichtraucher Academy

Mit der Arbeit an den 10 interessantesten Nischen aus Marketing Sicht hat sich eine lukraktive Nische besonders gut geeignet. Mit meinem Geschäftspartner legten wir den Fokus auf die Menschen, die mit dem Rauchen aufhören wollten. Ab sofort wurde noch mehr recherchiert und die Blogstruktur für einen SEO-Expertenblog festgelegt,

Unser Business Coach legte genau zu diesem Zeitpunkt die Begleitung eines Info Produktes nieder und strukturierte das Programm um in Richtung Highprice Coaching, Da wir beide Ex-Raucher sind und die Nische gerade durch die Keywordrecherche wirklich sehr gut kannten, bauten wir also dieses Coaching auf.

Die erste Werbung wurde geschaltet und lief auch einige Wochen recht gut an. Doch ich schaffte es einfach nicht, die Menschen zum Entschluss zu bringen, unser Angebot für sich zu nutzen. Ich wusste genau, dass das Programm super war und funktionierte, hatte ich doch Testpersonen bereits zu Nichtrauchern verhelfen können.

Die SEO-Marketing Academy mit Tamara Sindel

Durch die Recherche und Analysen, gelöschten Webseiten, Wiederherstellungen, Domainumzüge und vielen anderen Blogprojekten fanden wir heraus, dass uns die Suchmaschinenoptimierung extrem viel Spaß mache. Und es zog uns magisch an, wie man mit vielen technischen Hebeln eine Webseite schon ziemlich gut darstellen kann.

Immer wieder wurden wir von anderen Marketern gefragt, ob wir nicht beim Erstellen von Verkaufsseiten, dem sogenannten Funnel-Aufbau helfen konnten oder gleich die Landingpage erstellen und mit SEO verkaufsstark vorbereiten konnten. Mit meinem Partner als absoluter SEO-Techniker und meiner Fähigkeit, grandiose Texte zu erstellen und die Werbesprache an die Zielgruppe anzupassen (Conversion Copywriting) gelangen uns wirklich grandiose Projekte, auf die wir zurecht stolz sein konnten. Mitte/Ende 2019 sind wir von der Nichtraucher Nische abgekommen und halfen Selbstständigen und Unternehmern dabei, ihren Webauftritt online zukunftssicher zu gestalten. Bis Ende 2019 hatten wir eine Handvoll Kunden, denen wir Webseite erstellt haben und ihnen auch im Consulting bei der Expertenblog-Erstellung zur Seite standen.

Januar 2020 beschlossen wir dann gemeinsam, das „SEO-Mentoring“ mit Fokus zu promoten und gewinnbringend zu verkaufen. So gelang es mir, in 4 Wochen ein Auftragsvolumen von 25.000 Euro zu generieren.

Vom Einzelcoaching zum Gruppen-Mentoring

Mitte des Jahres in 2020 hatten wir eine gute Struktur gefunden, die es uns ermöglichte, in die nächste Skalierungsstufe zu kommen und mit Gruppen-Calls im Zoom noch mehr Menschen helfen zu können. Zu dieser Zeit waren wir beide noch in Festanstellung und setzten den Grundgedanken der SEO-Marketing Academy nebenher Schritt für Schritt um.

Ich weiß noch ganz genau, wie viele Stunden wir nach unserer Arbeit zusätzliche Stunden brauchten, um unseren Traum vom Online-Business endlich zu erfüllen. Jedes Wochenende, jede freie Stunde und jeden Urlaub verbrachte ich vor meinem Computer, um Kunden zu betreuen, neue Kunden zu gewinnen, in Social Media präsent zu sein und so organisch mehr Reichweite und Kunden zu gewinnen. Organisch heißt ohne für Werbung zu bezahlen, die Königsdisziplin im Online-Marketing!

April 2020 hatte ich meine ersten 10.000 Euro Umsatz erreicht und bekam hierfür den zweiten Award aus dem Danny Adams Business Coaching. Von nun an wusste ich, dass für mich alles möglich ist. Ich dachte mir: wenn du es schaffst, ein Produkt zu verkaufen, welches du selbst erschaffen hast, dann kannst du alles andere auch verkaufen.

Der Marketing Himmel kann kommen

Für mich war September 2020 dann Schluss mit der Anstellung. Ich kündigte meinen Job und bin seither Selbstständig im Online-Marketing tätig. Und ich muss wirklich sagen, dass das meine beste Entscheidung war. Denn ich konnte endlich so richtig Gas im Marketing geben. So schaffte ich es, dass ich Januar 2021 die Umsatzmarke von 100.000 Euro knackte.

Tamara Sindel und Danny Adams im Interview 2021 auf Mallorca
Tamara Sindel und Danny Adams im Interview 2021 auf Mallorca

Mitte 2021 hatten wir den Umsatz mehr als verdoppelt und konnten uns im Juli den Award direkt bei unserem Business Coach Danny Adams auf Mallorca abholen. Das Interview hierfür werde ich noch auf diesem Blog verlinken, sobald es veröffentlicht wurde.

So, jetzt weißt du schon ziemlich viel über mich. Wenn du tatsächlich bis hierher gelesen hast, dann scheine ich dich echt zu interessieren 😀 – das freut mich sehr. Vielleicht ist sogar SEO für dich ein Thema und du möchtest hierzu Begleitung? Oder möchtest du die Dienstleistung in Anspruch nehmen? Dann schreib mir doch einfach oder trage dich für ein kostenfreies Analysegespräch ein. Mein Team oder ich selbst melden uns bei dir und schauen, ob eine Zusammenarbeit überhaupt Sinn macht….

Hier gehts zur Eintragung: SEO-Mentoring Anfrage